Ausverkauft
Am Ende war das Publikum total begeistert und verlangte Zugabe um Zugabe: Konstantin Schmidt zelebrierte am Sonntag im ausverkauften »Blauen Salon« eine Auswahl der schwärzesten Lieder des Altmeisters des makabren Humors, Georg Kreisler. (...) Jeder im Publikum hatte die Illusion, Schmidt spiele und singe nur für ihn. (...) Sein sprachliches und musikalisches Meisterstück aber lieferte Schmidt nach der Pause ab: Wie er da aus dem Telefonbuch in irrem Tempo konsonantengesättigte, eigentlich unaussprechliche Namen herunterbetete und am Klavier zackig kommentierte, das soll ihm mal einer nachmachen.
Offenburger Tageblatt, Andreas Buchta, 15.01.2014, über "Schwärzer die Lieder nie klingen ..."